Sind Sie IT sicher?
Unser QUICK-CHECK identifiziert Ihre IT-Sicherheits- und Haftungsrisiken
SCAN
Analyse der IT-Infrastruktur und Risikoidentifikation.
ANALYSE
Analyse und Bewertung durch einen DEKRA-zertifizierten IT-Sachverständigen.
REPORT
Präsentation der Ergebnisse inklusive individuellen Maßnahmenkatalog.
Quelle: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
Jedes zweite Unternehmen ist schon einmal Opfer eines Cyber-Angriffs geworden: von Verschlüsselungs-Trojanern bis hin zu Datendiebstahl und damit einhergehendem Produktionsausfall.
Folgen eines Cyber-Angriffs auf die IT
Verlust der Vertraulichkeit
E-Mails und andere wichtige Geschäftsdokumente können von Unbefugten mitgelesen werden. Vertrauliche Unternehmensdaten können somit in falsche Hände gelangen.
Verlust der Integrität
Unbekannte können unbemerkt wichtige Unternehmensdaten verändern. Sie verlieren dadurch ggf. das Vertrauen in die Integrität Ihrer eigenen Daten.
Verlust der Verfügbarkeit
Sie können nicht mehr auf Daten und Systeme zugreifen. Jede Stunde dieser Nicht-Verfügbarkeit verursacht unnötige Kosten und entgangene Gewinne.
Andreas Bauer
Haftungsrisiken für Geschäftsführer aus IT-Gefährdungen.
Aufzeichnung vom 16.03.2020 - Studiowebcast IT-Business
Jürgen Hossner
DARKnet - Kriminelle Unterwelt des Internets?
Aufzeichnung vom 16.03.2020 - Studiowebcast IT-Business
Moritz Schraml
Cyber-Security als Wettbewerbsvorteil nutzen!
Aufzeichnung vom 16.03.2020 - Studiowebcast IT-Business
Machen Sie IT-Sicherheit zur Chefsache. Handeln Sie selbstbestimmt.
Mit System und Sachverstand zu mehr
IT-Sicherheit
Systematische und zielgerichtete Untersuchung
Analyse Ihrer IT-Infrastruktur mit dem Ziel der Identifikation potentieller Schwachstellen, welche als IT-Sicherheitsrisiko eingestuft werden können. Hier werden technische und organisatorische Prüfungen durchgeführt.
Bewertung durch einen IT-Sachverständigen
Die Untersuchungsergebnisse werden durch einen unabhängigen und neutralen DEKRA-zertifizierten IT-Sachverständigen bewertet. Alle DEKRA-zertifizierten IT-Sachverständigen müssen ihre gehobene Sachkunde in einem umfassenden Prüfungsverfahren nachweisen. Durch die regelmäßige Re-Zertifzierung (alle 3 Jahre) wird sichergestellt, dass der hohe Wissensstand eines Sachverständigen konstant gesichert und auf dem aktuellen Stand der Technik ist.
Präsentation und Erläuterung der Ergebnisse
In einem unabhängigen Sachverständigengutachten werden die Untersuchungsergebnisse für den Laien verständlich erläutert. Dadurch werden Haftungsrisiken aus der IT konkret benannt und sinnvolle Handlungsempfehlungen aufgeführt.
Risikominimierung / Risikotransfer
Wenn Schwachstellen identifiziert sind, lassen sich mögliche Haftungsrisiken für gesetzliche Vertreter eines Unternehmens besser einschätzen. Nur wer seine Risiken kennt, kann gezielt bestehende Risiken minimieren und oder auf eine Versicherung oder einen Dienstleister transferieren.
Regionale Kompetenz
Die VEGS.ITelligence mit Firmensitz in Bindlach (Bayreuth) kann in kurzer Zeit bei Ihnen vor Ort sein. Egal, ob es sich um persönliche Abstimmungsgespräche oder um Untersuchungen (Forensik oder Security) handelt. Regionalität bedeutet für uns Verbundenheit und schafft Vertrauen.
"Nur wer seine Risiken kennt, kann Haftung vermeiden
und gezielt gegensteuern."
Gründer und Geschäftsführer
Andreas Bauer
ist DEKRA-zertifizierter IT-Sachverständiger mit Spezialisierung auf IT-Sicherheit und IT-Forensik.
"Unser Antrieb: Hackern einen Schritt voraus zu sein, indem Sicherheitslücken rechtzeitig entdeckt und geschlossen werden."
IT-Sicherheit ist stets eine Frage des Vertrauens. VEGS.ITelligence legt sehr großen Wert auf Diskretion und Verschwiegenheit gegenüber ihren Mandanten.
Haben Sie daher bitte Verständnis, dass wir an dieser Stelle keine Firmenbezeichnungen oder Namen als Referenzen veröffentlichen.
VEGS.ITelligence ist für hauptsächlich für kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) sowie für staatliche Institutionen tätig.
Der Weg zu mehr IT-Sicherheit
um IT-Schwachstellen zu identifizieren und
Haftungsrisiken zu minimieren/transferieren
Beratung
Vereinbarung eines kostenlosen und unverbindlichen Beratungsgespräches. Einschätzung der persönlichen Ausgangssituation.
Angebot
Sie erhalten durch Einschätzung eines Sachverständigen ein maßgeschneidertes Angebot.
Analyse
Untersuchung und Identifikation von potentiellen Schwachstellen und Haftungsrisiken.
Ergebnis
Präsention der Untersuchungser-gebnisse. Erstellung eines geeigneten Maßnahmenkataloges.
Handeln Sie proaktiv, um IT-Risiken rechtzeitig zu identifizieren.